Worpswede

"Der aktuelle Kalender"

Kunstführungen

Kunst und Kultur

Die Bildergalerien

Der Spaziergang

Dr. H. Stelljes: Literatur

Dr. H. Stelljes: Die Biografie

Links

Impressum

Veterinärmedizin

© and design by Dr. Arnd Stelljes. Die Rechte von allen Fotos auf dieser Internetpräsenz liegen bei Dr. Helmut Stelljes, Worpswede

Autor und Herausgeber

(Auswahl von Publikationen zum Thema Künstlerdorf Worpswede)

Karl Jakob Hirschs letzter Roman
"Einer muss es ja tun"

weitere Informationen zum Buch

Worpswede entdecken und erleben.

Menschen, Landschaft, Kunst

Verlag M. Simmering, Lilienthal 1989 (156 Seiten)

Die Publikation mit Text und Fotos bietet eine Fülle bislang unbekannter Details zum Künstlerdorf Worpswede. Aus Vergangenheit und Gegenwart werden Landschaft und Menschen lebendig beschrieben und vorgestellt. Begegnungen in Gestalt von 31 Portraits führen den Leser auch an Künstler unserer Tage heran.

Worpswede für Spaziergänger

Verlag Bergedorf 43, Worpswede 1988 (1), 1989 (2), 1991 (3). (32 Seiten).

Das handliche Taschenbuch informiert über 20 Sehenswürdigkeiten von Worpswede. Die Schrift erläutert in kurzen, Wesentliches hervorhebenden Texten ausgewählte Stätten. Für eine Entdeckungstour durch Worpswede ist die Publikation mit Fotos und einer ausklappbaren Straßenkarte ein nützlicher Leitfaden. "Worpswede für Spaziergänger" soll eine Anregung sein, sich mit der wechselvollen Geschichte eines ungewöhnlichen Dorfes anschaulich zu befassen. (Vergriffen - eine überarbeitete, veränderte Neufassung erscheint 2001).

Worpsweder Almanach. Dichtung, Erzählung, Dokumente (Hrsg.)

Carl Schünemann Verlag, Bremen 1989 (327 Seiten).

In Form von ausgesuchten literarischen Texten, Gedichten, Schilderungen und Dokumenten vermittelt das Lesebuch einen besonderen Einblick in die spannende, vielschichtige Geschichte des Künstlerdorfes Worpswede. Gerade die breite Palette und die Unmittelbarkeit machen den Reiz des Buches aus. Ein exzellentes Nachschlagewerk mit ausführlichen, biographischen Hinweisen zu den einzelnen Autoren bzw. Künstlern.

Otto Tetjus Tügel: Es drängt mich zum Wort. Bilder und Texte (Hrsg.)

Carl Schünemann Verlag, Bremen 1992 (200 Seiten).

Tügel war ein außergewöhnlicher "Zauberer der Palette und der Sprache". Innerhalb des Worpsweder Künstlerkreises zeigte sich der brillante Zeichner, unverwechselbare Maler, empfindsame Dichter, faszinierende Schauspieler und hinreißende Musiker als ein vielseitig begabter Außenseiter und damit als eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Kunstszene. Daß für Tügel Schreiben und Malen keine Gegensätze waren, wird mit bekannten und auch bisher unveröffentlichten Texten und Gedichten sowie Abbildungen von Zeichnungen, Gemälden und Grafiken in dieser einzigen autorisierten Werkausgabe dokumentiert.

Kulturzeichen. Worpsweder Vorträge

(Hrsg.)

Verlag M.Simmering, Lilienthal 1993 (286).

"Das interessante Sachbuch ... schließt Lücken in der örtlichen Kunstgeschichte" (Wümme-Zeitung, 12.11.1993).

In dem Werk sind "wahre Schätze an Wissenswertem zu finden ... (es) beleuchtet Hintergründe und in Vergessenheit geratene Details, die dem Buch neben der Fülle von historischem Material etwas ungemein Spannendes geben (Osterholzer Anzeiger 17.11.1993)."

Karl Jakob Hirsch: Der alte Doktor. Eine Worpsweder Ärztin und ihre Zeit (Hrsg.)

Verlag H.M.Hauschild, Bremen 1994 (256).

Die Erstveröffentlichung mit "Angela" als Hauptfigur, schildert die Jahre zwischen 1890 und 1945. Im Leben der Ärztin spielt das Künstlerdorf Worpswede eine zentrale Rolle, da sie 1919 in dem Ort am Rande des Teufelsmoores ihre Arztpraxis eröffnete. Entsprechend stehen vielschichtig und spannungsvoll sowohl die Zwanziger Jahre als auch die Zeit von 1933 bis 1945 im Mittelpunkt des Geschehens. Durch die scharfsinngen Beobachtungen des Autors wird der Schlüsselroman in vielem zu einer interessanten und aufschlußreichen Lektüre über markante Worpsweder Künstler.

Worpsweder Künstlerportraits / Kunstmappen mit Text und Abbildungen (vergriffen)

Otto Tetjus Tügel, Malerpoet (1892 - 1973)

Verlag Atelier im Bauernhaus. Fischerhude 1985

Willi Ohler, Keramiker, Maler, Zeichner (1888 - 1975)

Verlag Bergedorf 43, Worpswede 1986

Paul Ernst Wilke, Maler und Zeichner (1894 - 1971)

Verlag Bergedorf 43, Worpswede 1986

Carl Emil Uphoff, Maler, Grafiker, Bildhauer, Schriftsteller (1885 - 1971)

Verlag Bergedorf 43, Worpswede 1988